Arge Alp 2021

Aktualisiert: 22. Sept. 2021


Von 17. bis 19. September war eine kleine Abordnung des SLV in Locarno bei den Leichtathletikbewerben der Arge Alp. Auf Grund der zum selben Wochenende stattfindenden U16 und U20 Meisterschaften in Linz war es schwierig eine Mannschaft aufzustellen, zumal wir am Freitag schon um 10 Uhr starten mussten und nicht alle dienstfrei bekamen, die teilnehmen hätten können und wollen.

Also fuhren Delegationsleiter und Präsident Ferdinand Gugenberger, Laufreferentin Monika Staggl und Trainer Hubert Putz mit Nina Lorenz, Valentina Putz, Magdalena Keinrath, Alexander Knoblechner (LT Nussdorf), Lukas Stiper und Paul Del-Negro (alle USLA) in die italienische Schweiz. Fast 9 Stunden Reisezeit wurden mit herrlichem Wetter belohnt.

Mannschaftlich waren keine großen Sprünge zu erwarten, so galt es Salzburg zu vertreten und zu versuchen gute Einzelleistungen zu erbringen, sowie auch Bewerbe zu besetzen, denen sonst nicht das Hauptaugenmerk geschenkt wird. Am Samstag bei herrlichem Wetter und hohen Temperaturen versuchten wir unter den Mannschaften die zum Teil mit über 50 Athletinnen angereist waren nicht unterzugehen, war es uns nicht möglich alle Bewerbe zu besetzen, obwohl 3 pro Bewerb starten dürften!

Los ging es mit Weitsprung der Frauen und dem Diskus der Männer, wo Lukas in einem spannenden Wettkampf schlussendlich die Bronzemedaille mit PB 49,80m erringen konnte. Es sollte die einzige Medaille bleiben.

Magdi sprang 4,82m und Vali 4,63m sie erwischte kein gutes Wochenende und blieb weit hinter den Erwartungen. Direkt weiter ging es für Magdalena 13,82s und Valentina 14,13s über die 100m, Nina schleuderte den Diskus auf 34,21m und Alex lief seinen ersten Bahn 5000er. Ein langsamer Beginn wo Alex teilweise die Führung übernahm entwickelte sich auf der 2. Hälfte zu einem Ausscheidungsrennen wo Alex im Endeffekt als 7. Ins Ziel kam. Seine Zeit 15:12,95 PB. Paul startete dann noch auf den für ihn kurzen 400m und lief 52,97s PB.

Magdalena erreichte hier 65,65s und damit 2 weitere Punkte für Salzburg. Einige Punkte waren somit eingefahren.

Tag 2 zeigte sich von ganz anderer Seite. Ein Wettersturz auf 14 Grad und strömender Regen sowie stehendes Wasser auf den Anlagen ließen keine Bestleistungen mehr zu. Lukas 10,06m und Nina 10,72m mit der Kugel, Vali 200m in 29,85s, Paul 800m in 2:04,04 brachten nur wenige Punkte. Um kein Verletzungsrisiko einzugehen, warfen Lukas und Nina dann noch ohne Spikes in nur einem Versuch den Speer für die Punkte.

Eine wieder anstrengende lange Heimfahrt schloss das Unternehmen Arge Alp für heuer ab.


Nächstes Jahr finden die Arge Alp Leichtathletik Bewerbe bei uns in Rif statt, da sollten wir dann doch mit einer schlagkräftigeren Mannschaft am Start sein!


Alle Ergebnisse https://www.swiss-athletics.ch/de/live-resultate/


Hubert Putz



62 Ansichten