U18 EM Jerusalem


© ÖLV, Coen Schilderman

Rupert Rohrmoser startete diese Woche bei der U18 EM in Jerusalem im Diskuswerfen. In der Qualifikation am Montag wurde er mit einer tollen Weite von 55,39m gleich im ersten Versuch 5. und konnte somit ins Finale aufsteigen. Im Finale warf er den 1,5kg Diskus auf solide 52,80m, mit dem er den 9. Platz besetzte. Somit hatte er leider keine drei weiteren Versuche, wir sind aber dennoch stolz auf seine Top-10-Platzierung!

Rupi: "Heute war leider das Gefühl weg, aber ich bin trotzdem happy, dass ich ins Finale gekommen bin. Auch wenn es nicht für die Top-8 gereicht hat, war es eine geile Erfahrung und die Quali war ja super."


Die EM ist nicht der einzige internationale Wettkampf, den er dieses Jahr bestreitet. Ende Juli geht er ebenfalls beim EYOF im Diskuswerfen an den Start.


19 Ansichten