LM Crosslauf


Die Landesmeisterschaften im Crosslauf, wurden vom LTS rund um die Salzachseen ausgetragen. Bei herrlichem Laufwetter teilten sich die Innerhofer-Zwillinge brüderlich die Meistertitel der Allgemeinen Klasse. Hans-Peter Innerhofer knapp vor Manuel Innerhofer (beide LC Oberpinzgau) lautete der Zieleinlauf auf der Kurzstrecke (ca. 3200m). Genau umgekehrt gestaltete sich dann das Rennen über die Langdistanz (ca. 9000m). Diesmal war Manuel im Finish um 5 Sekunden schneller als Hans-Peterund holte sich dort den Landesmeistertitel. In Abwesenheit von unserem Olympiastarter Peter Herzog waren die Innerhofer-Zwillinge auch ohne ernsthafte Konkurrenz.

Bei den Damen hatte diesmal Andrea Walkner-Tannenberger die Nase vorne. Nachdem Sabine Hofer (LAC Salzburg) das ganze Rennen über in Führung lag, setzte sich Andrea auf den letzten Metern ab und brachte 7 Sekunden Vorsprung ins Ziel und holte damit ihren X-ten Landesmeistertitel. Auf Platz drei landete Maria Morales von ASV Salzburg ZV LA.

Auch im Nachwuchs trumpften die USLA-Athlet_innen toll auf! Den dritten Platz auf der Kurzdistanz sicherte sich David Rastl, der damit auch die U20 Klasse männlich gewann.

Die U20w gewann Helena Dutka vor Teresa Pixner.

Leider waren die U8 Klassen unbesetzt und auch in der U10 wagten sich nur 3 Athletinnen auf die Strecke. Hier nahmen die Wagenleitner Schwestern (ASV Salzburg ZV LA) Sofia als erste und Felicia als dritte unsere Marie Aschauer als zweite in die Mitte.

In der U12 w holten sich Julia Steiner, Anna Aschauer und Leonie Baumgartner die vordersten Plätze.

Anna Aschauer wurde zudem noch als achte in der LM U14 w gewertet, wo Lilli Polster unangefochten vor den Zwillingen Britta und Niki Johnsongewann. Weiters Viktoria Königshofer, Sarah Baumgartner, Emma Rothauer, Eva-Maria Kaiser und Raphaela Fröhlich von uns dabei.

Die U12mwar einsam mit Julian Hildenbrandbelegt. Julian wurde in der LM U14m Wertung noch 4. hinter Bernhard Schimpl der sich auf der letzten halben Runde erstmals vor Laurenz Dutka einen Titel holte. Als dritter platzierte sich Silas Pfisterer.

Die U16wwar sehr stark besetzt. Hier setzte sich erwartungsgemäß die Österreichische Vorjahresmeisterin Linda Hehenwartervor Ann-Kathrin Gruber und Hannah Rohrmoser vom LTS durch. Dahinter mit Emilia Löffler eine weitere USLA Athletin.

Oliver Schwarzl, der sich einen sehenswerten Zielsprint mit U18 Athlet Alexander Hassler lieferte, den er zwar ganz knapp verlor, holte sich ganz klar den Sieg in der U16m. Dahinter Desteny Osaigbovo (Union Eugendorf) und Jakob Weismüller vom LTS.

Eine reine Vereinsangelegenheit auch die U18w, wo Sophie Kincses vor Johanna Kaiser und der, irrtümlich durch den Computerausfall in diese Klasse gerutschten, Magdalena Keinrath gewann.

Stark auch die U18m, wo Gold an Lennert Krien ging. Silber gab es fürAlexander Hassler und Bronze für Paul Del-Negro.

In 2 Wochen finden in Klosterneuburg die Österreichischen Crosslaufmeisterschaften statt. Wir werden intern noch die Nominiertenliste besprechen, bitten aber alle Medaillenträger_innen sich gegebenen Falles bereit zu halten.

Eventuell fahren wir noch dazwischen zu den OÖM Cross am 7. 8.!



0 Ansichten

MITGLIEDSCHAFT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Union Salzburg Leichtathletik
Email: office@us-la.net

oelv_logo.png
slv-logo.png
Salzburger-SPK_ohne_claim.jpg
marke_stadt_salzburg.png
land_salzburg_sport.png
grossglockner_logo.png
Dult_Logo_RGB.png