ÖM U14, Langstaffel, Straße und Masters

Am letzten Wochenende war Großeinsatz bei gleich 4 ÖM´s.

Am Samstag starteten wir in Amstetten mit der ÖM U14 Mehrkampf. Spitzenplätze waren nicht wirklich zu erwarten aber ein guter Wettkampf für unsere Jüngsten sollte es werden. 68 Mädchen und 43 Buben nahmen an der Meisterschaft teil. 60m Hürden, 60m flach Hochsprung Vortexwurf und ein 1200m Stadioncross waren zu bewältigen. Gegenüber der LM haben sich alle in einigen Disziplinen verbessert und bis auf Silas konnten auch alle ihre Mehrkampfleistung zum Teil deutlich steigern!

Isabella Haller, Emma Rothauer und Lilli Polster bildeten als die 3 Punktestärksten auch die Mannschaft der USLA die den 8. Rang bei den Mädchen belegte.

Bernhard Schimpl, Nico Rehrl und Silas Pfisterer bildeten das männliche Team, welches Rang 6 belegte.

Weiters dabei waren noch Eva-Maria Kaiser und Viktoria Königsbauer. Leider verletzungsbedingt ausgefallen ist Sarah Baumgartner. Nora Wuppinger von der Union LA Eugendorf vervollständigte die Salzburger Abordnung.



Zwischendurch liefen Christian Vorhauser, Paul Del-Negro und Lenny Krien die 3 x 1000m Staffel der U20, wo sie Platz 4 belegten. Leider eine Medaille verpasst haben die Mädchen U20, da Eva Schnitzlbaumer wegen eines ausstehendem Testergebnis nach einem Coronaverdachtsfalles in ihrer Schule nicht mitreisen durfte. Das negative Ergebnis kam leider auch für die ÖM Straße zu spät.



Am Sonntag stand dann in Tattendorf noch die ÖM im Straßenlauf auf dem Plan. Bei sehr warmem Wetter und leider viel Wind hatten die U18 5km zu bewältigen. Katharina Stöger belegte mit 19:47 Platz 4, Ann-Kathrin Gruber wurde 6. Und gemeinsam mit Sophie Kincses sicherten sie sich die Goldene in der Mannschaftswertung.

In der Reihenfolge belegen sie auch die ersten 3 Plätze in der Landesmeisterschaftswertung.

Die U20 hatte bereits 10km zu laufen. Stark die 33:44 von David Rastl, der damit 3.in der ÖM-Wertung wurde. Nicht nach Wunsch lief es für Fabian Tschurtschenthaler der auf der zweiten Hälfte einbrach und sich mit 41:07 mit dem 6. Rang begnügen musste. Da in der AK niemand antrat sicherten die beiden sich auch die Landesmeisterschaftswertung.



Parallel fand in St. Pölten noch die ÖM der Masters statt. Heimo Viertbauer stellte dabei einen neuen ÖLV-Rekord im Hammerwurf in der AK M75 auf.

Alexander Leprich holte 4 x Gold. 100m, 200m Weit und Hoch waren seine Beute in der AK M45.


Ein sehr ereignisreicher Wettkampfseptember geht am nächsten Wochenende mit der ÖM U16 Mehrkampf in Wien und der ÖM und LM im Berglauf in St. Johann im Pongau zu Ende.


Hubert Putz

14 Ansichten

MITGLIEDSCHAFT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Union Salzburg Leichtathletik
Email: office@us-la.net

oelv_logo.png
slv-logo.png
Salzburger-SPK_ohne_claim.jpg
marke_stadt_salzburg.png
land_salzburg_sport.png
grossglockner_logo.png
Dult_Logo_RGB.png