ÖM Halle 2020


Allgemeine Klasse


Die österreichischen Hallenmeisterschaften für die Allgemeine Klasse und U18 fand dieses Wochenende in Linz statt.

Aus Salzburger Sicht war es eine etwas durchwachsene Angelegenheit ohne echte Highlights.

Hans-Peter Innerhofer vom LC Oberpinzgau war mit 2 mal Silber der erfolgreichste Athlet.

Am Samstag kam er mit Atemproblemen, just zu dem Zeitpunkt wo er eine Attacke setzen wollte, über 3000m auf 8:29,19. Am Sonntag blieb hinter Titelverteidiger Andi Voita mit 3:52, 99 ebenfalls der 2. Platz.

David Rastl ging hochmotiviert in den ersten von 2 3000m Läufen, konnte aber das Anfangstempo nicht halten und wurde leider „durchgereicht“, kämpfte sich aber mit 9:37,56 als letztendlich 19. Ins Ziel. Auf die 1500m am Sonntag verzichtete er.

Stefanie Bendrat, die als Ranglistenführende in die Bewerbe ging, konnte ihren Vorlauf über 60m Hürden leider nicht beenden und schied ohne Zeit aus.

Isaac Asare, der nur im Weitsprung antrat holte hier mit 6,83m Bronze.

Luca Del-Negro belegte nach sehr guten Sprüngen mit 4,25m im Stabhochsprung Platz 8. Eine weitere Höhensteigerung ist nur mehr eine Frage der Zeit, es fehlen nur Kleinigkeiten!

Maier Florian wurde 6. Im Kugelstoß mit 12,7m. Über 60m Hürden konnte er sich mit ,82 nicht für das Finale qualifizieren! (Alle USLA)

Über 60m war dann noch Jakob Hinterholzer (LTS) im Einsatz, er konnte sich mit 7,23s nicht für das Finale qualifizieren, lag aber mit der Zeit im Rahmen seiner Möglichkeiten


U18


Amira Simon (LTS) bewältigte ein großes Programm! Mit Ausnahme einer Hürdenbestleistung blieb sie etwas unter ihren Möglichkeiten.

60m 8,06 im Vorlauf und 8,03 im Finale, womit sie den 6. Platz erreichte.

Weitsprung 9. mit 4,89m

Hoch 12. mit 1,50m

60m Hü 7. mit sowohl im Vorlauf, als auch im Finale 9,15s.

Sophie Paschinger(LTS) trat über 60m (8,38), Weitsprung (11. mit 4,83m)und Stabhochsprung an, wo sie mit 3,20m die Silberne erreichte. Auch sie blieb leitungsmäßig etwas unter ihren Möglichkeiten.

Hinter ihr platzierten sich als 3. Shanna Tureczek mit 3,10m und Emilia Vogl als 6. Mit 2,50m zwei weitere Salzburgerinnen von der USLA.

Shanna war dann noch beim Kugelstoß im Einsatz, wo sie mit 10,54m über den 11. Platz nicht hinaus kam. Ihre junge Klubkollegin Anna Maria Buchnerschnupperte mit 8,86m erstmal Hallen-ÖM-Luft und wurde 14. Sie ist technisch noch zu instabil, muss aber Wettkampferfahrungen sammeln.

Selbiges gilt für Ann-Kathrin Gruber, die über 3000m an den Start ging und sich nach beherzten 1500m tapfer mit 11:17,77 mit neuer Bestleistung als 7. ins Ziel kämpfte.

Als letzteEinzelstarterin war noch Mia-Sophie Schausbergerüber 60m am Start, wo sie aber mit 8,36s nicht an ihre Bestleistung heran kam.

Alexander Hassler musste seinem ersten Hallenwettkampf auf der Steilkurve Tribut zollen, er wurde leider wegen betretens der Linie über 200m disqualifiziert.Über 400m holte er sich aber am Sonntag mit Bestleistung den 2. Platz mit 53,12s.

Lennert Krien haderte etwas mit dem Austragungsmodus. Er gewann zwar den ersten Zeitlauf über 800 m, die Zeit von 2:04,91 war aber insgesamt nur für den 7.Platz gut. Besser lief es über 1500m wo er mit Bestleistung von 4:16,79 5. wurde.

Paul Del-Negro wurde über 800m 12. Mit 2:11,56. Er war am Samstag auch noch über 3000m im Einsatz, wo er mit 10:43,90 12. direkt hinter Vereinskollegen Paul Reichl 11. mit 10:21,95 wurde.Für beide war es Bestleistung!

Zu guter letzt gab es noch eine mixed 4x200m Staffel wo sich diesmal die USLA mit Alexander Hassler, Lennert Krien, Mia-Sophia Schausberger und Romy Strach mit 1:43,63 den 9. Platz vor dem LTS mit Ian Krause, Samuel Mösl Amira Simon und Sophie Paschinger11. mit 1:45,67 holte.


Am Samstag steht mit der Landesmeisterschaft im Crosslauf bereits der nächste Wettkampf vor der Tür.



[Hubert Putz]

41 Ansichten

MITGLIEDSCHAFT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Union Salzburg Leichtathletik
Email: office@us-la.net

oelv_logo.png
slv-logo.png
Salzburger-SPK_ohne_claim.jpg
marke_stadt_salzburg.png
land_salzburg_sport.png
grossglockner_logo.png
Dult_Logo_RGB.png