U18 Europameisterschaft in Györ

07.07.2018|Stadion|Györ

Von 05. bis 08. Juli fanden in Györ/Ungarn die U18 Europameisterschaften statt.

Teil des 32-köpfigen ÖLV-Teams war auch Ingeborg Grünwald (USLA), die im Vorfeld 2 EM-Tickets (Weitsprung, Dreisprung) lösen konnte. Die Qualifikation verlief gut, mit 6,01m zog Inge souverän ins Finale der besten 12 ein. Das Feld von Europas besten Weitspringerinnen präsentierte sich am Freitag bei Windböhen bis zu +4,5m/s in hervorragender Form. Gleich in den ersten Versuchen gab es Weiten jenseits der 6m zu bewundern.

Inge musste sich an diesem Tag mit 5,98m und Rang 11 zufrieden geben. „Natürlich war ich im ersten Moment sehr enttäuscht, mein ganzer Fokus lag auf diesen 2 Wettkampftagen. Technisch konnte ich im Finale leider nicht das umsetzten, was notwendig gewesen wäre, um weiter vorne mitzumischen. Es ist schade, ich weiß ich kann mehr, aber meine Reise geht weiter. Ich habe hier in Györ letztes Jahr meinen ersten großen Erfolg gefeiert und jetzt muss ich lernen auch mit Enttäuschungen umzugehen, sie zu überwinden und nach vorne zu blicken" – Ingeborg Grünwald.

Fotos: ÖLV/Schildermann
Bericht: Olivia Raffelsberger


Unsere Partner