Cup der Bundesländer / EM-Limit für Ingeborg Grünwald

10.06.2018|Stadion|Reutte

Beim österreichischen Cup der Bundesländer U18 belegte die Auswahl des SLV den sechsten Platz. Im Anbetracht dessen, dass in unserem Team nicht alle Disziplinen doppelt besetzt werden konnten, ist diese Leistung durchaus hoch einzuschätzen.

Folgende Einzelleistungen gaben dabei besonderen Anlass zur Freude:

Ingeborg Grünwald gewann nach dem Weitsprung auch den Dreisprung und überbot das U18 EM Limit (12m) mit 12,06m.
 
Simon Klebel konnte als zweiter Athlet der USLA einen Wettbewerb beim Cup für sich entscheiden. Er gewann den Speerwurf mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 50,22m.
 
Elias-Min Nowotny als Zweiter im Weitsprung (6,65m) und Vierter im Hochsprung (1,86m) konnte unser Punktekontingent kräftig aufstocken.
Ebenfalls Vierter wurde Fabian Tschurtschenthaler über 2000m Hindernis in 7:31,00.
 
Marie-Theres Gruber erkämpfte über 3000m in 11:31,29 den dritten Platz.
 
Shanna Tureczek wurde als U16-Athletin Vierte im Stabhochsprung.
 
Constantin Handler konnte in einem starken Feld - Daiyehan NICHOLS-BARDI verbesserte in 10:73 den ÖLV-U18 Rekord - Platz 5 über 100m in 11,47 erreichen und bestätigte diese Leistung als Fünfter über 200m in 23,52.
Der sechste Platz von Vanessa Wanderer über 400m in 60,08 ist ein Versprechen für die Zukunft, da Vanessa noch ein Jahr in dieser Altersklasse starten kann.
 
David Rastl konnte sich als Siebenter im 800m-Lauf über eine persönliche Bestleistung von 2:05,73 freuen.
 
 
 

Unsere Partner