Österreichische U16 & U18 Mehrkampfmeisterschaften

03.06.2018|Stadion|Linz

Nachdem Österreichs beste U14 Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer am Donnerstag in Rif ihre Meister gefunden hatten, ging es zwei Tage später um die Mehrkampftitel der Klassen U16 und U18. Erfreulich die Größe des Salzburger Teams in Linz, das sich gegenüber dem Vorjahr (1 Teilnehmerin) deutlich vergrößern konnte. Shanna Tureczek, Lena Tschurtschenthaler, Emilia Vogl und Luca del-Negro starteten voll motiviert in zwei Tage Mehrkampf.

Tag 1

Mit 12,60sec über 100m startete Luca del-Negro in seinen ersten Zehnkampf in der Klasse U18. Rückenprobleme machten ihm seit den Salzburger Landesmeisterschaften U18 zu schaffen und bremsten ihn leider auch an diesem Wochenende etwas in seiner Euphorie. Im 80m Hürdenlauf der Mädchen U16 gelang Emilia Vogl in 13,29sec ein toller Lauf, mit dem sie gleichzeitig ihr erstes Einzellimit für die Österreichischen Meisterschaften U16 löste. Knapp dahinter reihten sich Shanna Tureczek (13,45sec) und Lena Tschurtschenthaler (14,67sec) im 28-köpfigen Feld der U16-Mehrkämpferinnen ein. Durchwachsen der darauffolgende Weitsprung für Luca del-Negro, der bei diesem Bewerb mit 4,93m viele Punkte liegenließ. Beste Salzburger Weitspringerin an diesem Tag war Shanna Tureczek mit 4,60m. Lena Tschurtschenthaler landete bei 4,36m und Emilia Vogl 4,01m. Im Kugelstoß der Burschen U18 flog die Kugel von Luca del-Negro auf 9,68m. Über eine neue persönliche Bestleistung und U16 ÖM-Limit freute sich im Speerwurf dann Shanna Tureczek. Mit 34,29m steigerte sie sich um fast 4m gegenüber ihrer, erst bei den ÖM U16 der Vereine aufgestellten, Bestleistung. 20,44m flog der Speer bei Amira Simon, 15,99m bei Lena Marie Tschurtschenthaler und 13,90m bei Emilia Vogl. Im Hochsprung der Burschen U18 gab sich Luca kämpferisch und überquerte trotz Rückenschmerzen die 1,50m. Mit 57,33 über die Stadionrunde beendete Luca seinen ersten Tag auf Rang 12 der Burschen U18. Auch die vier U16 Mädls schlugen sich im abschließenden 100m Lauf gut. Shanna Tureczek und Emilia Vogl konnten im Abschlussbewerb des ersten Tages mit 13,60sec und 14,10sec persönliche Bestleistungen erzielen. Lena Tschurtschenthaler lief 14,33sec. Nach dem ersten Wettkampftag lag Shanna Tureczek mit 2.347 Punkten auf dem aussichtsreichen 9. Gesamtrang. Auf den Rängen 25 (Emilia Vogl) und 26 (Lena Tschurtschenthaler) beenden die andren beiden Girls Tag 1 bei den Österreichischen Mehrkampfmeisterschaften.

Shanna: „Ich bin mit dem ersten Wettkampftag im Großen und Ganzen zufrieden. Im Speer habe ich das gewünschte Limit geschafft, in den anderen Disziplinen lief es nicht ganz so gut, aber ich kann noch Vieles verbessern," summiert die SSM Schülerin den ersten Wettkampftag.

Emilia: „Ich bin extrem glücklich heute. Mit meinem Speerresultat bin ich nicht wirklich zufrieden, aber es gab leider extremen Gegenwind und es war auch mein erster Speerwettkampf. Die neue Bestleistung über 100m freut mich auch. Im Weitsprung geht mehr, aber nicht so schlimm heute für mich. Insgesamt bin ich zufrieden mit dem ersten Wettkampftag", berichtet die junge Salzburgerin, die auch nächstes Jahr in dieser Altersklasse noch startberechtigt ist.

Tag 2

Fulminant begann der erste Tag der Mädchen Klasse U16 mit dem Hochsprung. Shanna Tureczek überquerte Höhe für Höhe und konnte mit 1,59m gemeinsam mit 2 anderen Mädels die Tageshöchsthöhe überqueren. Lene Tschurtschenthaler überquerte gute 1,38m, Emilia Vogl 1,30m. Auch im anschließenden Kugelstoßbewerb ging es für Shanna weit hinaus. Mit 9,78m kam sie nahe an ihre persönliche Bestleistung heran und sicherte sich wichtige Punkte für die Gesamtwertung. Mit 8,34m für Lena und endlich über die 8m Linie ging es auch für Emilia Vogl mit 8,02m. Mit 17,27sec über die 110m Hürden startete Luca del-Negro in den 2. Wettkampftag. Der Diskus flog dann gut – genauer gesagt auf 27,43m. Hoch ging es auch im Stabhochsprung hinauf. Mit 3,30m stellte Luca eine neue persönliche Bestleistung auf und unterbot das lange angepeilte ÖM Limit U18. Mit 25,46m im Speer und 5:08,78 im abschließenden 1500m Lauf finishte Luca seinen ersten 10-Kampf mit 4457 Punkten und Rang 11. Spannend auch der abschließende Bewerbe der Mädchen U16. Hier zeigte Emilia Vogl in 2:43,64 die beste Leistung aus Salzburger Sicht. Auch Lena Tschurtschenthaler lief unter 3 Minuten (2:58,55). In 3:10,53 beendete Shanna Tureczek den letzten Bewerb. Die beste Gesamtplatzierung sicherte sich Shanna Tureczek mit Rang 10 und 3860 Punkten.

„Der zweite Wettkampftag war für mich sehr erfolgreich, da ich zwei neue Bestleistungen erbringen konnte. Hochsprung war auch für mich überraschend, hier konnte ich meine persönliche Bestleistung um 14cm steigern", freut sich Shanna nach einem gelungenen zweiten Mehrkampftag.

Gemeinsam mit Vereinskollegin Emila Vogl (3111 Punkte, Rang 24) und Lena Tschurtschenthaler ( 2947 Punkte, Rang 26) belegten die 3 USLA Girls Rang 4 in der Teamwertung.

[Olivia Raffelsberger]


Unsere Partner