Die USLA hat einen neuen Vereinsvorstand gewählt

28.02.2018

Union Salzburg Leichtathletik hat bis 2020 einen neuen Vorstand gewählt.

Nach 16 Jahren als Präsident der USLA übergab Abg.z.NR Peter Haubner das Staffelholz an die Neo-Abgeordnete Tanja Graf.
"Es war mir eine Freude, den erfolgreichsten Salzburger Leichtathletikverein viele Jahre als Präsident zu begleiten und die vielen Erfolge und Emotionen der Athleten und Athletinnen live mitzuerleben."
Ende 2017 zog die Halleiner Unternehmerin Abg.z.NR Tanja Graf in den Nationalrat ein und konnte zeitgleich von Haubner als seine Nachfolgerin für die USLA gewonnen werden.
Graf, eine begeisterte Aktivsportlerin freut sich, den Verein in den nächsten Jahren bei der Erreichung seiner Ziele mit ihrem Know-How zu unterstützen.

Karin Walkner war 7 Jahre Obfrau des Vereins und fand in Andreas Rastl ihren Nachfolger. "Ich freue mich nach einer langen intensiven Obmann-Suche, mit Andreas einen motivierten, engagierten Sportler gefunden zu haben, für die Umsetzung seiner Ideen und Ziele wünsche ich ihm viel Gutes."
Rastl, Vater eines jungen Athleten im Verein will als Obmann dazu beitragen, neben den Top-Athleten und Athletinnen, vor allem die Jugendlichen sportlich zu fördern und ihnen im Verein eine Gemeinschaft zu bieten, die sie in ihrer Entwicklung stärken wird.

Der langjährige Kassier Rudolf Grössinger (bereits 33 Jahre! im Verein als Kassier tätig) übernahm erfreulicherweise diese Funktion für weitere drei Jahre. Neue Schriftführerin ist Renate Maier aus Plainfeld, die Mutter von Mehrkämpfer Florian Maier.

Peter Haubner und Karin Walkner danken wir für deren Engagement, dem neuen Vorstand wünschen wir viele schöne Momente und Erfolge mit unseren Athletinnen und Athleten! 


Unsere Partner