Österreichische Mehrkampfmeisterschaften - U14

14.06.2017|Stadion|Wien

Am 15.6. fuhr eine kleine Delegation (2 Jungs, 3 Mädchen) des U14 Teams nach Wien ins LAZ zu den österreichischen Mehrkampfmeisterschaften. Für die Meisten war es der erste Wettkampf auf bundesweiter Ebene. Es waren 5 Disziplinen innerhalb von 6 Stunden zu absolvieren, es waren jeweils 60 Jungs und 60 Mädchen am Start.

Bei den Mädchen klappte es an diesem Tag am Besten bei Emilia, die sich in 4 Disziplinen verbessern konnte. Besonders beim Hochsprung, der ihr vorher etwas Bauchweh bereitete, überraschte Sie mit 1,32m. Sie konnte ihre Gesamtpunktzahl im Mehrkampf insgesamt um knapp 200 Punkte verbessern. Mara schaffte im Hochsprung 1,24m, was für sie auch eine persönliche Bestleistung bedeutete. Insgesamt erreichte das Mädchenteam den guten 10. Platz.

Bei den Jungs konnte das Team leider nicht vollständig teilnehmen, da Lenny aufgrund einer Verletzung ausfiel. Alex und Paul kämpften dafür umso mehr. Paul konnte seine Bestleistung im Hochsprung auf 1,36 m und beim Vortexwurf auf 39,85 m verbessern. Bis zur vierten Disziplin lag Alex ebenfalls sehr gut in der Wertung. Leider wurde er am Fuß verletzt und konnte so den letzten 1200m Lauf nicht mehr bestreiten.

Bericht: Heike Demoulin


Unsere Partner